Helga Knauth

Schon in der Jugend zeichnete und malte ich gerne. Seit 1990 beschäftige ich mich intensiv mit der Malerei. In den ersten Jahren konzentrierte ich mich auf Aquarelltechnik, arbeitete in der Folge aber auch mit anderen Materialien wie Acryl, Öl, Kreide, Eitempera und Mischtechniken.

Ich besuchte Seminare in Bonn, Berlin, Worpswede, auf der Hallig Hooge, der Europäischen Kunstakademie Trier sowie auf der griechischen Insel Patmos, in Südfrankreich (Vence und Séguret) und nahm Privatunterricht bei verschiedenen Künstlern.

Seit 1996 präsentiere ich meine Bilder in öffentlichen Einrichtungen, Hotels sowie Arztpraxen in Bonn und Umgebung, und in den Jahren 2001 – 2003 auch in Berlin.

Ich beteiligte mich regelmäßig an Gemeinschaftsausstellungen bei den Oberkasseler Kulturtagen und den Kunstausstellungen im Rahmen der Städtepartnerschaft Beuel-Mirecourt im Rathaus Bonn-Beuel und „LezArts” in Mirecourt.

1999 gründete ich die Malgruppe „Schusterhäuschen”, einer kleinen Gruppe von malfreudigen Frauen, mit denen ich mich regelmäßig in meinem Atelier zum gemeinsamen Arbeiten und gegenseitigen Austausch traf. Für diese Gruppe, deren Zusammensetzung sich mehrfach änderte, organisierte ich regelmäßig Gemeinschaftsausstellungen.
In meinem Zeichen- und Aquarellkurs, den ich seit 2005 anbiete, nehmen wöchentlich 5 bis 7 Frauen teil. Seit 2009 gestalte ich außerdem gemeinsam mit der Malerin Marlies Hofbauer die Ferienmalaktion „Kinder malen Mühlen” an der Holzlarer Mühle.

Meine Bilder wurden u.a. von Frau Ingrid Matthäus-Maier zugunsten des Frauenhauses Troisdorf, für HELP und 2006 für die Aktion „Tatort - Straßen der Welt” von „Tatort”- Kommissar Klaus J. Behrendt versteigert.

Kontakt

E-mail: ,
Telefon: 0228 / 482616 und 0170 / 2179347
www.helga-knauth.de
www.talking-art.de/die-malgruppe-schusterhaeuschen

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:
Helga Knauth
Im Blankert 3
53229 Bonn